Regionale Identität der Kultur im Bergischen Städtedreieck

Innovatives Marketing und Vertrieb
    Plätze frei
  • Seminar: Nr. SW3TWG15
  • Termin:
    • 22.05.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Städtedreieck
  • Dozent: Michael Köck
  • Schulungsbeitrag: auf Anfrage

Der Workshop soll die ersten Voraussetzungen dafür schaffen, das reiche, aber über die Grenzen der Region weitgehend zu wenig bekannte Kulturangebot der Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid systematisch touristisch zu vermarkten.
Neben den, teilweise international bekannten "Leuchttürmen" wie Pina-Bausch-Tanztheater und Von-der-Heydt-Museum gibt es zahlreiche „Hidden Champions“ im Bereich Kultur, die nicht weniger qualitätvolle Angebote darstellen.  Diese umfassen eine reiche Museumslandschaft mit dem Schwerpunkt Industriekultur, Kunst nach 1945, verfehmte Kunst während der nationalsozialistischen Zeit, hochkarätige Musik- und Kulturveranstaltungen sowie Schlösser und Gartenkultur. Ergänzt wird das Kulturerlebnis durch eine sehr lebendige Kleinkunstszene in urbanem Milllieu.
Ziel des Workshops wird es sein, die Angebote der unterschiedlichen Kultureinrichtungen im Netzwerk untereinader bekannt zu machen, auf dieser Basis eine Grundidee zur Steigerung der Sichtbarkeit für diese Kulturattraktionen zu entwickeln um perspektivisch die Akteure unter einem gemeinsamen Dach des touristischen Marketings zu vereinen. Grundlage hierzu ist die Kooperation der Akteure in einem systematisch aufgebauten Netzwerk. Als ein erster Schritt dazu, soll der Workshop ebenfalls dienen.

Die wichtigsten Inhalte des Tages:

  • Vorstellung der Teilnehmer
  • Kennenlernen des Angebotes der Teilnehmer
  • Entwickeln einer Grundidee für ein gemeinsames Kooperationskonzept
  • Anstoßen von ersten gemeinsamen Kooperationen
  • Networking zur angekündigten Thematik