Businessplan Basics für die Umsetzung innovativer Ideen

Betriebswirtschaftliche Themen
    Plätze frei
  • Seminar: Nr. ML5TWH17
  • Termin:
    • 22.11.2018, 10:00 - 14:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Greven
  • Dozent: Stephanie Moser
  • Schulungsbeitrag: 30,00 €
Anmelden

Businesspläne waren in der Vergangenheit im Tourismus nicht weit verbreitet, obwohl die notwendigen Angebots- & Dienstleistungsketten überaus komplex sind, sich der Wettbewerb unter den verschiedenen touristischen Akteuren stetig intensiviert und parallel dazu die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zusehends unsicherer werden. Aktuell, in Zeiten von Basel II und Basel III, kann ein aussagekräftiger und klar strukturierter Businessplan kaum unterbewertet werden, denn neue Ideen können selten ohne Investitionen in die Tat umgesetzt werden. Ein Businessplan fungiert dabei nicht nur als Leitlinie bei der Umsetzung geplanter innovativer Maßnahmen, er ist vielmehr auch ein vertrauensschaffendes Dokument für Kapitalgeber und Förderstellen.

In dieser Tourismuswerkstatt lernen Sie anhand von praktischen Beispielen, wie Sie einen Businessplan aufbauen, welche Inhalte besondere Beachtung verdienen, und welche Stolpersteine Sie tunlichst vermeiden sollten.

 

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:

  • Wesentliche Bestandteile eines Businessplans
  • Stolpersteine bei der Businessplan-Erstellung
  • Tipps und Tricks beim Verfassen eines Businessplans

 

Zielgruppe:

  • touristische Betriebe: Hotellerie, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen

 

Dozentin: Stephanie Moser

Anmelden