Wandern 4.0 – von den „neuen“ Bedürfnissen der Wandergäste hin zu innovativen Wanderangeboten

Innovative Produkt- und Angebotsentwicklung
    Plätze frei
  • Seminar: Nr. SL3TWG13
  • Termin:
    • 16.05.2018, 09:00 - 16:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Sundern
  • Dozent: Florian Hitthaler
  • Schulungsbeitrag: 58,00 €

Wandern als Ausgleich zu der sich immer schneller drehenden Welt – unberührte Landschaften als Hilfe zur Selbstfindung – Wandern als Gesundheitsvorsorge – Wandern als natürliche Kraftquelle – vom urbanen „Gefängnis“ in die ländliche Freiheit. Wandern als „langweilige Freizeitbeschäftigung“ trifft heute nicht mehr zu. Es sind u.a. die emotionalen Aspekte und die nach innen orientierten Motive des Wanderers, die das Wandern in ein neues Licht rücken lassen.
In der eintägigen Tourismuswerkstatt sollen in einer ersten Phase durch Kreativitätstechniken gemeinsam innovative Ideen entwickelt werden, welche sich stark an die vorherrschenden Trends und den Bedürfnis-sen der Zielgruppe anlehnen. In der zweiten Phase sollen aus den generierten Ideen innovative und attrak-tive Wanderangebote für den Wandergast von morgen entstehen.
Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
• Diskussion über Trends und Entwicklungen, die das Thema Wandern beeinflussen
• Bedürfnisse des Wandergastes von morgen
• Was macht ein touristisches Produkt/Angebot erfolgreich?
• Optimierung der „Wanderqualität“ in meinem Betrieb - wie wird das Thema Wandern in meinem Betrieb spürbarer? Wie können Kreativitätstechniken dabei     helfen?