Neues Netzwerk für neue Impulse in Siegen-Wittgenstein - Akteure aus dem Wander-, Stadt- und Kulturtourismus finden zusammen (Teil 3)

Innovative Produkt- und Angebotsentwicklung
    Plätze frei
  • Seminar: Nr. SW3TWG15
  • Termin:
    • 29.10.2018, 09:00 - 16:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Region Siegen-Wittgenstein
  • Dozent: Elisabeth Hiltermann
  • Schulungsbeitrag: auf Anfrage
Anmelden

Veranstaltungsort und Schulungsbeitrag werden frühzeitig bekannt gegeben.

Innovative Produkte und Angebote entstehen meist durch neue Netzwerke. Durch die Vernetzung von Wander-, Stadt- und Kulturtourismus soll ein neues Netzwerk mit dem Ziel entstehen, innovative Leistungsbündel zu bilden.

Die Tourismuswerkstatt bietet die Plattform für das Zusammentreffen neuer Partner und den gemeinsamen Gedankenaustausch für innovative Produkte und Angebote rund um die Themenkombination Wandern, Stadt und Kultur.

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:

  • Trends und Marktentwicklungen zu den Themen Wander-, Stadt- und Kulturtourismus – Warum macht die Vernetzung Sinn?
  • Anwenden von Kreativitätstechniken zur Entwicklung von Ideen für neue Leistungsbündel
  • Herausstellen der Vorteile von gemeinsamen Produkten und Paketen
  • Wie „bewerten“ wir diese => Preisgestaltung und Darstellung der Angebote
  • Einige Best-Practice-Beispiele

Zielgruppe:

  • Touristiker und touristische Betriebe (Hotellerie, Ferienwohnungen, Pensionen und Gastronomie),
  • Akteure aus dem Wander-, Kultur- und Stadttourismus

Eingeladen sind alle aus den genannten Bereichen, die gerne mit anderen zusammenarbeiten wollen und an einer Netzwerkbildung Interesse haben.

Der Workshop ist Teil der vierteiligen Schulungsreihe "Neues Netzwerk für neue Impulse in Siegen-Wittgenstein". Die Kick-Off-Veranstaltung zum Aufbau eines neuen Netzwerkes findet am 22. März 2018 statt. Wir freuen uns, wenn Sie an allen Terminen teilnehmen und sich diese direkt in Ihrem Kalender vormerken: 17. Mai 2018 und 05. Februar 2019.

Thematisch bauen die Workshops aufeinander auf. Die Inhalte werden in kleinen Arbeitsgruppen gemeinsam erarbeitet. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 15 Personen. Bitte melden Sie sich für jede Tourismuswerkstatt separat an.

Anmelden