Innovationen in der Hotellerie und Gastronomie: Was man von Start-ups lernen kann?

Betriebswirtschaftliche Themen
    Plätze frei
  • Seminar: Nr. TW1SEMH27
  • Termin:
    • 07.05.2019, 10:00 - 14:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Paderborn
  • Dozent: Stefan Pertl
  • Schulungsbeitrag: auf Anfrage
Anmelden

Die Hotel- und Gastronomiebetriebe stehen vor großen Herausforderungen. Die Ansprüche der reise-erfahrenen, hybriden Gäste steigen, die Mitbewerberintensität erhöht sich und neue Geschäftsmodelle erobern bedeutende Marktanteile.
Für Gastgeber ist es essentiell, diese Herausforderungen mit innovativen Lösungen zu begegnen, um den langfristigen Fortbestand ihres Betriebes zu sichern. Oft fehlt aber bei gewachsenen Tourismusbetrieben diese Innovationsfähigkeit, welche bei Start Ups scheinbar selbstverständlich zu sein scheint. Aber warum sind Start-ups innovationsfreudiger als etablierte Unternehmen in der Tourismuslandschaft? Was ist deren Erfolgsformel?
Diese Fragestellungen und ähnlichen werden in dieser Seminarveranstaltung beantwortet. Dabei wird anhand von unterschiedlichen Praxisbeispielen aufgezeigt, wie Sie Ihren Hotel- und Gastronomiebetrieb zu mehr Innovationskraft verhelfen, um am dynamischen Tourismusmarkt mithalten zu können.

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
•    Innovationen in der Hotellerie und Gastronomie
•    Best Practice Beispiele und Lernerfahrungen von innovativen Start-ups
•    Etablierung eines Innovationsprozesses im Unternehmen
•    Schaffung einer innovationfreundlichen Unternehmenskultur
•    Mitarbeiter als Innovationstreiber

Zielgruppe:

touristische Betriebe und Gründer (Hotellerie, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen)

Anmelden