Die touristische Organisation der Zukunft in der Destination 2030

Innovative Produkt- und Angebotsentwicklung
    Plätze frei
  • Seminar: Nr. TCB3TWG12
  • Termin:
    • 25.09.2018, 09:00 - 16:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Alfter
  • Dozent: Gernot Memmer
  • Schulungsbeitrag: 55,00 €
Anmelden

 „Mit der optimalen Vernetzung der touristischen Organisationen erfolgreich sein aus Sicht der Gäste und Betriebe“ – Was bedeutet das für die touristische Organisation (TO) 2030?

Eine der Kernaufgaben der touristischen Organisationen und bei den Leistungsträgern wird auch in Zukunft sein, innovative Produkte und Angebote zu entwickeln. Dementsprechend wichtig ist die optimale Vernetzung der touristischen Organisationen mit den Leistungsträgern. In der Tourismuswerkstatt werden Wege zur optimalen Vernetzung aufgezeigt und konkrete Ideen und Wege gemeinsam entwickelt, um innovative Produkte und Angebote in Zukunft besser umzusetzen.

 

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:

  • Was sind die zentralen Zukunftstreiber für die Destination 2030?
  • Wo liegen die größten Probleme/Herausforderungen für die DMO2030?
  • Welche Rollenbilder bestehen für die touristische Organisation der Zukunft – was muss lokal gemacht werden und was regional – wie müssen wir uns optimal vernetzen?
  • 8 Thesen zum Erfolg einer Destination Management Organisation in der Destination 2030
  • Welche Ideen - im Sinne des Destinationsmanagement der Zukunft - haben wir, um uns mit den Leistungsträgern optimal aufzustellen und zu vernetzen?
  • Wie können wir hier neue Wege gehen, um innovative Produkte und Angebote besser umzusetzen?

 

Anmeldeschluss: 28.08.2018

Anmelden

Lade Daten...